News

MWC 2016: LG G5, Samsung Galaxy S7 & Huawei MateBook



Zugeordnete Tags Messe | Smartphone | Tablet

Das Internet war wochenlang voll mit Gerüchten über Smartphones und Tablets, die auf dem diesjährigen Mobile World Congress vorgestellt werden sollen. Nun ist es soweit, die wohl wichtigste Technik-Messe für mobile Endgeräte hat begonnen. Der MWC findet vom 22. bis 25. Februar in Barcelona statt. Wir zeigen euch unsere bisherigen Highlights.

Der MWC ist die wohl wichtigste Messe für Tablets und Smartphones.
Der MWC ist die wohl wichtigste Messe für Tablets und Smartphones.

LG hat den Magic-Slot

In einer imposanten Pressekonferenz, einen Tag vor dem eigentlichen Beginn des MWC präsentierte der südkoreanische Hersteller LG sein neues Flaggschiff namens LG G5. Dabei handelt es sich um kein gewöhnliches Smartphone, denn dank Einschub-Mechanik lässt sich der Akku inklusive Standardabdeckung gegen ein Kamera-Modul, eine Audio-Erweiterung oder einen Ersatzakku austauschen. Die Cam Plus soll das Fotografieren durch eine zusätzliche Auslöse-Taste und ein Zoom-Rad komfortabler machen. Die Audio-Erweiterung mit Namen LG HiFi Plus, welche in Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen entwickelt wurde, liefert laut Hersteller High-Definition-Sound.

Das ist natürlich noch nicht alles, denn das 5,3 Zoll große Display bietet die Always-on-Funktion. Im Gegensatz zum LG V10, bei dem Informationen wie Datum, Uhrzeit sowie eingehende Benachrichtigungen dauerhaft auf einem Second Screen angezeigt werden, sind jene Informationen beim LG G5  auf dem Hauptdisplay selbst zu finden. Ein weiteres Highlight bildet der neue Qualcomm Snapdragon 820, der mit vier Kernen zu je 2,1 Gigahertz taktet und zusammen mit den 4 GB großen Arbeitsspeicher für eine ordentliche Performance sorgen sollte.

Das LG G5 und seine Kumpels

Der Akku ist durch den USB-Typ-C-Anschluss sowie Quick-Charge-Technologie bestens ausgestattet. Weiterhin erwähnenswert sind die zwei Hauptkameras, die der Hersteller auf der Rückseite verbaut hat. Dadurch kann der Nutzer Fotos mit einem Standardwinkel-Objektiv von 80 Grad schießen, oder aber mit einem Weitwinkel von 135 Grad.

Getreu dem Motto „Life’s good when you play more“ bietet LG interessantes Zubehör. So wird zusätzlich zum neuen Flaggschiff und den schon genannten Modulen eine 360-Grad-Kamera, der LG Rolling Bot, eine fernsteuerbare Kamera auf „Rädern“ mit der Haustiere via Smartphone beobachtet werden können, und eine Virtual-Reality-Brille erhältlich sein.

Die Galaxy erweitert sich

Das Unpacked-Event des Samsung Galaxy S7 fand schon am 21.02. statt.
Beide Modelle kommen in gewohnt hochwertiger Verarbeitung daher.
Das Samsung Galaxy S7 Edge ist ein Stück größer als das S7.
Beide verfügen über einen Always-On-Display - eine tolle Neuerung!
Das S7 verfügt zum Glück wieder über einen microSD-Kartenslot.
Das S7 bietet eine 12- und eine 5-Megapixel-Kamera.
Die Akkukapazitäten der beiden Flaggschiffe.
Das Zubehör: Die Gear VR - Samsungs Virtual-Reality-Brille und...
...die Gear 360 - Samsungs 360-Grad-Kamera.
Das Unpacked-Event des Samsung Galaxy S7 fand schon am 21.02. statt.

Freunde der Galaxy, das neue Samsung Galaxy S7 und S7 Edge ist da! Ja, das ist tatsächlich ein Grund zur Freude, denn Samsung hörte in vielerlei Hinsicht auf seine Fans und verpasste dem neuen High-End-Smartphone ein paar wichtige Features, die beim S6 vermisst wurden. Beispielsweise ist das S7 nun nach IP68-Standard wasser- sowie staubgeschützt und bietet endlich wieder einen microSD-Kartenslot zur Erweiterung des internen Speichers.

Das Galaxy S7 bietet einen 5,1 großes Super-AMOLED-Display, das genau wie beim LG G5 always on ist. Der hauseigene Exynos-8890-Octa-Core-Prozessor und 4 GB RAM sorgen für eine hohe Leistungsfähigkeit. Ein USB-Typ-C-Anschluss wurde zwar nicht verbaut, dafür bietet Samsung eine Schnellladefunktion sowie kabelloses Laden via QI-Standard.

Wie beim LG G5 bietet auch Samsung allerlei Zubehör. Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR wurde in Kooperation mit der Facebook-Tochter Oculus VR entwickelt. Schon bei der Präsentation des Galaxy S7 kam diese zum Einsatz. Außerdem wird es auch eine 360-Grad-Kamera für Rundum-Fotos geben.

Ein Convertible von Huawei?

Zum MWC 2016 präsentierte Huawei ein kompaktes Business-Convertible...
....mit einer Displaydiagonale von 12 Zoll und einer schön hohen Auflösung.
Das Huawei Matebook hat einen sehr schmalen Rahmen.
Der Akku fasst 4430 Milliamperestunden, die...
... für eine Betriebslaufzeit von 10 Stunden ausreichen.
Im MateBook werden Intel-Core-M-Prozessoren verbaut.
Mit dem MatePen lassen sich auch Bilder auf dem Tablet zeichnen.
Als einer der wenigen Hersteller zeigte Huawei die geplanten Preise.
Zum MWC 2016 präsentierte Huawei ein kompaktes Business-Convertible...

Ja, richtig gehört. Auch Huawei möchte auf den beliebten 2-in-1-Zug aufspringen und präsentierte auf dem MWC 2016 das Huawei MateBook. Damit orientiert sich der chinesische Hersteller wohl am Surface Book von Microsoft und am  Galaxy Tab S Pro von Samsung.

Der Display ist 12 Zoll groß und bietet eine tolle Auslösung von 2160 mal 1440 Pixeln. Mit einer Tiefe von 7 Millimeter ist das MateBook zudem sehr kompakt gebaut. Außerdem wirkt das Metallgehäuse äußerst gut verarbeitet. Bei der Hardware setzt der Hersteller auf Vielfältigkeit, so kann man sich zwischen drei verschiedenen Intel-Core-m-Prozessoren sowie 4 oder 8 großen Gigabyte Arbeitsspeicher entscheiden. Als Betriebssystem haben wir Windows 10.

Ein Highlight bildet der Fingerabdrucksensor mit dem sich der Hybrid, ganz einfach entsperren lässt. Und wieder – wer hätte es gedacht – gibt es eine Menge Zubehör. Da der Hersteller einen USB-Typ-C verbaut hat, gibt es dazu das sogenannte MateDock, um sich auch mit anderen Geräten problemlos verbinden zu können. Für eine angenehmere Bedienung des Touchscreens hat Huawei noch den MatePen entwickelt, dieser erkennt bis zu 2048 Druckstufen.

It's a box full of ideas

Es gibt noch so viel über die Technik-Highlights des Mobile World Congress 2016 zu erzählen und dafür gibt es auch genügend Stoff, wie zum Beispiel Sonys neue Xperia-X-Reihe, die neuen Desire-Modelle von HTC, das sehr robuste Caterpillar S60 oder die In-Car-Systeme, bei denen sich die Autos über das Smartphone bedienen lassen.

Der Mobile World Congress 2016 zeigt, dass die Entwicklung der Technologie rasant fortschreitet. Themen wir Virtual Reality und 360-Grad-Videos sind keine Visionen mehr, sondern werden von den Herstellern nach und nach umgesetzt. Es bleibt spannend und, wenn ihr mehr über die Technik-Neuheiten des MWC wissen wollt, dann schaut doch mal in unserem Cyberport-Webshop vorbei.

kw1608_c-cyberport-mwc-tablet-smartphone-neuheiten-

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

IFA 2017: Wir berichten live!

News

01.09.2017

 | Cornelia Korch

Vom 1. bis zum 6. September öffnet die weltgrößte Fachmesse für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik in Berlin ihre Pforten: die IFA. Kollegin Anne und Sarah sind am 1. und 2. September vor Ort mit dabei und können es kaum erwarten euch mit... mehr +

MWC 2017 - Huawei Watch 2 und Watch 2 Classic vorgestellt

News

03.03.2017

 | Peter Welz

Nachdem wir uns die interessantesten MWC-Neuheiten im Bereich Smartphones und Tablets genauer angeschaut haben, will ich euch nun noch die neue Huawei Watch 2 und Watch 2 Classic vorstellen. Gerade bei Smartwatches hat es der chinesische... mehr +