Lifestyle

#erstmalverstehen: Passendes Zubehör für eure GoPro



Zugeordnete Tags #erstmalverstehen | GoPro | Kamera

Auch wenn Extremsport nicht für jeden etwas ist, zuschauen macht doch irgendwie Spaß – einfach beeindruckend, was die Snowboarder für Sprünge hinlegen oder mit welchen Fischarten, die Taucher schwimmen. Um staunend von Zuhause zuschauen zu können, muss das ganze Spektakel erstmal aufgenommen werden. Womit? Mit einer GoPro natürlich!

Die Hero5 Black als aktuellster Vertreter der Action-Cam-Reihe von GoPro bietet dabei ein ganz besonderes Feature: Dank Sprachsteuerung könnt ihr eurer Kamera nämlich mündlich Befehle geben. Mit „GoPro Video“ wird beispielsweise die Videoaufnahme gestartet. Für eine wirklich gute Aufnahme benötigt ihr auch noch das passende Zubehör, das wir euch jetzt vorstellen.

Szenario 1: Ihr seid Touris

Fangen wir erst einmal ganz seicht an. Stellt euch vor, ihr reist für euren wohlverdienten Urlaub in eine andere Stadt und wollt euren Trip natürlich bildlich festhalten. Für Fotos und Videos aus einem etwas anderem Blickwinkel eignet sich da eine Teleskopstangenhalterung besonders gut. Die GoPro befestigt ihr einfach an der Spitze der Stange.

Wie wäre es zum Beispiel mit der SP Gadgets POV Pole? Die Halterung lässt sich variabel verlängern, von standardmäßig 11 auf bis zu 70 Zentimeter. Damit ihr eure Erinnerungen und die GoPro nicht so schnell verliert, verfügt die Teleskopstange zudem über eine verstellbare Handschlaufe.

Mit dem SP Gadgets Phone Mount könnt ihr zusätzlich noch ein Smartphone an der Stange befestigen: Einfach das Smartphone einspannen und das Phone Mount in die dazugehörige Halterung einrasten lassen – fertig. So habt ihr Smartphone und Kamera während eures Urlaubs stets griffbereit.

Szenario 2: Ihr fahrt Ski oder Snowboard

Jetzt wird’s sportlicher. Um so schöne Aufnahmen zu machen wie Travis Rice benötigt ihr zusätzlich zu eurer GoPro noch eine Helmhalterung. Die Hände braucht ihr ja schon, um zu balancieren oder mit eurem Snowboard steile Berge hinaufzuklettern.

Die GoPro Front-Helmhalterung wird an der Vorderseite des Helms befestigt und nimmt Fotos und Videos immer in Blickrichtung auf. Ihr werdet quasi zu eurem eigenen Kameramann.

Wer noch eine zweite Einstellung braucht, für den bietet sich die GoPro Brustgurt-Halterung oder der Hama Schultergurt an. Die „Brust-Perspektive“ ist dabei besonders dynamisch, da mehr von euren Armen zu sehen ist.

Fortgeschrittene Wintersportler können die Kamera auch in die Hand nehmen – am besten mit einer Handhalterung. Die Hama Handhalterung verfügt dabei über einen um 360 Grad drehbaren Anschlussadapter, so könnt ihr eure Action-Cam beliebig drehen bis ihr den perfekten Blickwinkel habt.

Szenario 3: Ihr fahrt auf zwei Rädern

So eine Helmhalterung ist auch für schwindelerregende Aufnahmen von euren BMX-Stunts geeignet, wobei ihr die Halterung nicht unbedingt auf der Vorderseite des Helms sondern auch seitlich montieren könnt – wie bei dieser Helmhalterung von Hama.

Ein Fahrrad bietet viele verschiedene Befestigungsmöglichkeiten und damit viele unterschiedliche Perspektiven. Mit Hilfe der GoPro Lenker- und Sattelstützen-Halterung könnt ihr eure Action-Cam am Lenker oder an eurer Sattelstütze installieren.

An der Sattelstütze befestigt, filmt ihr mit eurer GoPro nach hinten und damit all diejenigen, die ihr hinter euch lasst – auch ein schönes Bild. ;)

Zubehör so vielseitig, wie die GoPro selbst

Es gibt so viele Einsatzgebiete für eine GoPro: Fürs Fallschirmspringen, Motorrad- und Autofahren, Tauchen, Achterbahnfahren, auch viele Prank-Videos werden mit GoPros gedreht. So viele Einsatzmöglichkeiten, so viel Zubehör gibt es auch.

Ich hoffe, ich konnte euch eine kleine, aber feine und vor allem hilfreiche Auswahl an GoPro-Zubehör vorstellen, die euch bei eurem nächsten Urlaub, nächsten Ski-Trip oder eurer nächsten Fahrradtour hilft, die perfekten Aufnahmen zu machen.

Jetzt seid ihr dran: Seid ihr stolzer Besitzer einer GoPro? Mit welchem Zubehör nutzt ihr eure Action-Cam? Und was für Aufnahmen habt ihr schon mit einer GoPro gemacht? Schreibt mir eure Antworten gerne in die Kommentare!

kw1645_erstmalverstehen-abschlussbanner-2

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

#erstmalverstehen: Wozu Blaulichtfilter?

Lifestyle

19.05.2017

 | Sarah Park

Durch den Twitter-Feed scrollen, lustige Bilder auf 9GAG anschauen oder per WhatsApp chatten – das könnt ihr den ganzen Tag lang machen, mit einer wichtigen Ausnahme. Denn sich kurz vorm Schlafengehen vom Display-Licht des Smartphones,... mehr +

#erstmalverstehen: Das richtige Notebook für Schüler & Studenten

Lifestyle

13.05.2017

 | Sarah Park

Der Surface Laptop von Microsoft hat erneut gezeigt: Die Hersteller von Notebook und 2in1-Systemen konzentrieren sich immer mehr auf Schüler und Studenten. Das ist auch gut so, immerhin gehen in Deutschland circa 11,1 Millionen Menschen noch zur... mehr +