Lifestyle

Digital Outfit der Woche: Narrative Clip 2 - Lifestyle-Cam zum Mitnehmen



Zugeordnete Tags Kamera | Fotografie | Digital Outfit der Woche
Ihr wollt euren Urlaub genießen ohne ständig hinter der Kamera zu hocken?
Ihr wollt euren Urlaub genießen ohne ständig hinter der Kamera zu hocken?

Gerade im Urlaub schießt wohl jeder Unmengen an Fotos. Schließlich sollen auch möglichst viele Erinnerungen bildlich festgehalten werden. Eigentlich möchte man aber schon noch etwas von der eigentlichen Reise mitbekommen ohne Kamera-Linse oder Display davor. Genau für dieses Anliegen wurde Narrative Clip 2 entwickelt.

Narrative Clip 2 schießt automatisch Fotos

Narrative Clip 2 ist eine kompakte Kamera, die in einem bestimmten Zeitintervall automatisch Fotos schießt. So wird in einer Chronologie aus Bildern euer Urlaubstag festgehalten. Manuell lassen sich Fotos und Videos natürlich auch aufnehmen.

Befestigt wird das Gadget mittels einer stabilen Klipp-Vorrichtung an T-Shirt, Hosenbund oder Rucksack. Über die Perspektive entscheidet ihr somit selbst.

Der integrierte Bild-Sensor sorgt dabei für Fotos mit einer Auflösung von bis zu 8 Megapixel und Videos in FullHD. Die 86-Grad-Linse ermöglicht euch sogar Weitwinkelaufnahmen. Dank des GPS-Moduls wisst ihr auch im Nachhinein wo welches Foto gemacht wurde.

Um auf eure Bilder und Videos zuzugreifen, verbindet ihr euer Smartphone einfach via WLAN oder Bluetooth mit der Mini-Cam. Mit Hilfe der kostenlosen Narrative-App könnt ihr eure Aufnahmen ordnen, anschauen und mit der ganzen Welt via Social Media teilen. Der Akku hält dabei 30 Stunden. Ein ständiger Akku- oder Batterienwechsel wie bei manchen Digitalkameras ist somit nicht nötig.

Die erste Version der Lifestyle-Cam wurde bereits 2013 über Kickstarter finanziert und mit dem Narrative Clip 2 gehen die Entwickler schon in die zweite Runde. Aktuell ist die Kamera für 229 Euro auf der Narrative-Website erhältlich. Ich finde: Ein wirklich praktisches Gadget, mit dem ihr euren Urlaub nicht mehr ständig hinter der Kamera oder dem Smartphone verbringen müsst, um eure Erlebnisse zu dokumentieren.

entwurf-banner-gadget-charts

 

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

#erstmalverstehen: Kamera-Blende verstehen & nutzen

Lifestyle

26.05.2017

 | André Nimtz

Jede Kamera bringt einen Automatik-Modus mit, mit dem ihr ohne großes Überlegen im Handumdrehen Schnappschüsse machen könnt. Für die Details trägt die Kamera Sorge. Spätestens jedoch wenn die Ergebnisse zu hell, zu dunkel, zu blass, zu... mehr +

#erstmalverstehen: SD-Karten für Kamera, Smartphone & Tablet

Lifestyle

28.04.2017

 | Sarah Park

Beim Thema Speicherkarten hat die Technik-Welt eine Vielzahl an unterschiedlichen Bezeichnungen für Typ, Geschwindigkeitsklasse und so weiter zu bieten. Diese sollen eigentlich für Ordnung und eine gute Vergleichbarkeit sorgen, rufen jedoch oft... mehr +