Tests

Cherry MX-Board 6.0 im Test



Zugeordnete Tags PC | Keyboard | Games
Bereiche

Bewertung
Die schnellste mit mittelmäßigen Features
4

 Pro

  • gute Verarbeitung
  • sehr gutes Schreibgefühl
  • "schnellste Tastatur der Welt"
  • langes, ummanteltes Kabel
  • leicht abnehmbare Handballenauflage
  • kein Ghosting
  • stufenlose Hintergrundbeleuchtung

 Contra

  • wenige Features
  • hoher Preis
  • mageres Zubehör

Heute stelle ich euch mal ein Produkt vor, das jeder PC-Besitzer benötigt und das in unzähligen Arten und Preisklassen zur Verfügung steht: eine Tastatur. Ich persönlich bin relativ empfindlich was Tastaturen angeht, ich mag weder unkomfortable 20-Euro-Standard-Tastaturen, noch schwammige Tasten bei der Eingabe. Warum man die Cherry MX-Board 6.0 testen sollte und ob ihr Preis von 159,90 Euro gerechtfertigt ist, könnt ihr nun hier lesen.

Lieferumfang

Inhalt & Anschluss

In der nach Firmenfarben gehaltenen, Außen komplett schwarzen und Innen komplett roten Verpackung befindet sich neben der Tastatur selbst lediglich noch die Handballenauflage, zu der ich später komme, und eine kurze Beschreibung. Diese erklärt die grundlegenden Funktionen recht spartanisch in mehreren Sprachen und erläutert wie man die Tastatur anschließt. Etwas ernüchternd angesichts des hohen Preises.

Also hab ich alles schnell ausgepackt, meine aktuelle Tastatur zur Seite geräumt und das Cherry MX-Board 6.0 mit dem fest verbundenen, 2 Meter langen USB-Kabel angeschlossen. Dieses ist mit schwarzem Stoff ummantelt und sehr flexibel. Danach noch die gummierte Handballenauflage angesteckt und der Aufbau war abgeschlossen. Im Großen und Ganzen wie man es von anderen Tastaturen gewöhnt ist. Das besondere hierbei ist der magnetische Haltemechanismus der Handballenauflage, die sich so auch jederzeit schnell und einfach anbringen oder wieder abnehmen lässt. Die Auflage selbst könnte aber gern noch etwas bequemer sein.

Die Handauflage ist optional.
Die Handauflage ist optional.
Hardware

Tasten & Technologie

Das eigentlich besondere der Tastatur sind jedoch die verbauten Tasten und die Mechanik und Elektronik dahinter, welche ich einzeln erklären möchte.

Bei der Mechanik der einzelnen Tasten bietet Cherry ein Gold-Crosspoint-Präzisionsmodul, das in Deutschland hergestellt wird. In der Praxis bedeutet das ein Schreibgefühl der Extraklasse. Bei jedem Tastenanschlag spürt man regelrecht den genauen Druckpunkt der Taste. Der Finger versinkt weder beim Schreiben, noch muss man darauf einhacken. Man kann blind die Tastatur nutzen und sich sicher sein, wann man welche Taste gedrückt hat, da das Feedback der Tasten so einzigartig ist. Besonders Programmierer oder Schriftsteller schwören auf mechanische Tastaturen, da diese sehr viel angenehmer und zuverlässiger beim Schreiben sind.

Ebenso wichtig und oft vernachlässigt ist auch die Elektronik bei Tastaturen. Cherry verwendet hier seine hauseigene RealKey-Technologie, welche eine vollständig analoge Signalverarbeitung benutzt. Dadurch sollen Eingaben sehr viel schneller und Tastenanschläge noch präziser übermittelt werden. Außerdem kann man theoretisch alle Tasten gleichzeitig drücken und trotzdem wird jede einzelne Eingabe erkannt. Cherry selbst führt als Eigenschaft für das Board „100% Anti-Ghosting“ an.

Beides zusammen ermöglicht eine extrem schnelle und verzögerungfreie Eingabe, die besonders Gamer zu schätzen wissen. Cherry bewirbt die Tastatur sogar als die “schnellste der Welt”. Gerade in stressigen und zeitkritischen Spiel-Situationen ist es ein klarer Vorteil gegenüber dem Gegner, wenn die gedrückte Taste richtig reagiert und diese Info schnell an den PC überträgt. Bei meinem Test konnte ich kein einziges Mal Ghosting feststellen, sein sehr gutes Ergebnis.

Cherry MX-Board 6.0
Cherry MX-Board 6.0
Features

Angenehme Tastaturbeleuchtung

Bei den Features hab ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Auch wenn man die F1- bis F12-Tasten doppelt belegt hat mit diversen Funktionen wie Lautstärkeregulierung, Play & Pause oder der Beleuchtung, sieht man hier kaum etwas, was man nicht auch bei jeder anderen Tastatur bekommt. Die rote Hintergrundbeleuchtung ist dagegen angenehm und lässt sich stufenlos von “aus” bis recht hell regulieren. Zusätzlich werden Sondertasten wie “NUM” oder die Windows-Taste blau beleuchtet und letzte kann sogar deaktiviert werden. Eine veränderbare Hintergrundfarbe oder weitere Sondertasten hätte ich mir angesichts des Preises jedoch schon gewünscht.

Tastaturbeleuchtung in Rot
Tastaturbeleuchtung in Rot
Fazit

Gute Tastatur, aber nicht günstig

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich die wohl schnellste Tastatur der Welt hinsichtlich Schreibgefühl und Geschwindigkeit überzeugt hat. Bei den sonstigen Features bietet das Cherry MX-Board 6.0 allerdings nur die Standard-Ausstattung, zu einem recht hohen Preis von 159,90 Euro. Geeignet ist die Tastatur also vor allem für Gamer und Programmierer, denen Tipp-Vergnügen, Qualität und Zuverlässigkeit besonders wichtig sind.

kw1548_c-logitech-tastatur-maxdome-gratis-testen-aktion-3-

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 127 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Ähnliche Beiträge

XTPC: High-End-Performance & Grafik-Power im Test

Tests

15.12.2013

 | Daniel Barantke

Ich habe euch bisher zwei verschiedene Rechner von XTPC vorgestellt: einen kleinen und kostengünstigen Office-PC und den guten, aber dennoch preiswerten XTPC Performance mit ausreichend Rechenleistung, um auch aktuelle Spiele zu zocken oder... mehr +

Günstiger XTPC-Office-Rechner getestet

Tests

06.11.2013

 | Daniel Barantke

Vor Kurzem habe ich euch einen Mittelklasse-Gaming-Rechner von XTPC vorgestellt, doch nicht jeder Nutzer möchte am PC spielen oder führt aufwendige Prozesse aus. Für diejenigen, die kein High-End-Gerät benötigen und dafür lieber ein wenig am... mehr +