News

DreamHack 2017 in Leipzig



Zugeordnete Tags Messe | Games
Vom 13. bis 15.01.2017 fand die zweite DreamHack Leipzig statt.
Vom 13. bis 15.01.2017 fand die zweite DreamHack Leipzig statt.

Letztes Wochenende fand die DreamHack Leipzig statt – ein Gaming-Festival inklusive professionellen eSports-Tunieren, einer Austellung neuester Gaming-Hardware, einer riesigen LAN-Party und umfangreichen Event-Programm. Ich war vor Ort dabei und berichte euch nun von meinen Highlights der Messe.

Größtes Gaming-Festival made in Sweden

Los geht's! In Halle 5 stellen Hersteller die neueste Hardware vor.
ASUS war mit Republic of Gamers ebenfalls vertreten.
Überall wurden Gaming-Tastaturen und...
... Gaming-PCs ausgestellt - ein rot leuchtender Traum.
Bei Ballistix gewann der schnellste "RAM-Einbauer".
Samsung brachte seine Curved-Display auf die DreamHack mit.
Los geht's! In Halle 5 stellen Hersteller die neueste Hardware vor.

Die DreamHack fand am 13. bis 15. Januar 2017 zum zweiten Mal in Leipzig statt. Die Messe steckt zur Zeit noch in den Kinderschuhen. Immerhin lässt sich das Wachstum aber anhand der Hallenbelegung erkennen. Letztes Jahr mieteten die Veranstalter nämlich nur eine Halle, dieses Jahr waren es schon zwei. ;)

Ursprünglich stammt die DreamHack aus Schweden und gilt als größtes Gaming-Festival der Welt. Zu den Veranstaltungsorten gehören dabei Las Vegas, Atlanta, Austin, Montréal, Valencia sowie Malmö und seit 2016 auch Leipzig.

Was gab’s zu sehen? In Halle 5 präsentierten Hersteller, wie Ballistix Gaming, XMG, Zowie by BenQ und ASUS ROG die neueste Gaming-Hardware. Überall standen durchsichtige PC-Gehäuse, bunt leuchtenden Mainboards, Monitore im Curved-Design sowie RAM-Riegel. Diese Ausstellung nennt der Veranstalter selbst „DreamExpo“.

Jeder Hersteller wählt dabei eine ganz eigene Präsentation: Bei Ballistix Gaming konnten die Besucher beispielsweise an einem Wettbewerb teilnehmen, wer als schnellstes 8 RAM-Riegel auf ein Mainboard einbauen konnte. Das ist gar nicht so einfach!

CS:GO, Overwatch & League of Legends

Bei XMG konnten die Besucher zocken, was das Zeug hält.
Genau wie bei ASUS
... und Lioncast
Virtual-Reality-Gaming-Versuch by Sarah
Super Smash Bros. auf der Wii U
Da konnte sich Captain Falcon wohl durchsetzen.
Bei XMG konnten die Besucher zocken, was das Zeug hält.

An fast jedem Messestand konnten die Besucher Probe zocken. Neben Counter-Strike: Global Offense, Overwatch und League of Legends stand dabei auch Super Smash Bros. auf der Wii U zur Verfügung.

Ich persönlich habe nur zwei Runden Rocket League auf der PlayStation 4 gezockt, für mehr (und weniger Stöhnen aus den Zuschauer-Reihen) reichen meine Gamer-Skills leider aktuell nicht aus. Aber selbst so ein simples Spiel macht mit dem entsprechenden Equipment viel Spaß. ;)

Außerdem musste ich unbedingt das Virtual-Reality-Game am ASUS-Stand ausprobieren – also VR-Brille über die eigentliche Brille gestülpt und los geht’s! Durch Drehen und Neigen meines Kopfes steuerte ich einen Adler, der durch bestimmte Ringe fliegen musste. Durch die mittlerweile schon sehr gute Grafik fühlt sich das Ganze auch sehr realistisch an. Ich hatte beispielsweise ein mulmiges Gefühl, als der Adler zum Sturzflug ansetzte.

DreamHack Open 2017 CS:GO: Go, go, go!

Bei der DreamHack Open 2017 CS:GO treten professionelle eSports-Teams...
... gegeneinander in Counter-Strike: Global Offense an.
Für die DreamHack Open wurde genug Zuschauer-Plätze geschaffen.
Bei der DreamHack Open 2017 CS:GO treten professionelle eSports-Teams...

Wer gerne beim Zocken zuschaut und den Arena-Charakter eines erbitterten Gladiatoren-Kampfes schätzt, dem kann ich die DreamHack Open 2017 CS:GO empfehlen. Professionelle eSports-Gamer, die sich (im Spiel) gegenseitig Headshots verpassen, ein aufgeregter Moderator, der die Runden auf Englisch kommentiert und die entsprechende Lichtershow, wenn die Bombe (im Spiel) explodiert, sorgten für beste Unterhaltung.

Ich muss sagen, mich hat das Eröffnungs-Match zwischen den eSports-Team Heroic und qwerty enorm gefesselt. Aber hier geht es nicht nur um’s Vergnügen, es gibt nämlich Preise im Gesamtwert von 100.000 US-Dollar zu ergattern.

Ein weiteres Highlights bot die Streamer-Area, in der bekannte Streamer, wie P4wnyhof und VITALIC DOTA 2, die DreamHack auch für die Zuhause-Gebliebenen via Twitch zugänglich machten.

Fazit: Gamers gonna love

Schon der XMG-Vertreter zur Eröffnung der DreamHack sagte, wie sehr er sich freue, dass nun wieder ein großes Gaming-Event in Sachsen stattfindet, nachdem die Gamescom nach Köln verlegt wurde. Auch ich bin sehr begeistert von dem Gaming-Festival und bin nächstes Jahr (falls es klappt) gerne wieder dabei.

Ich hoffe, euch hat mein kleiner Messebericht gefallen. Und jetzt seid ihr dran: Ward ihr auch auf der DreamHack Leipzig? Wenn ja, was waren eure Highlights? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

kw1645_c-nvidia-geforce-gtx-1080-1070-1060-1050-grafikkarte-grafik

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 58 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Ähnliche Beiträge

MWC 2017 - Huawei Watch 2 und Watch 2 Classic vorgestellt

News

03.03.2017

 | Peter Welz

Nachdem wir uns die interessantesten MWC-Neuheiten im Bereich Smartphones und Tablets genauer angeschaut haben, will ich euch nun noch die neue Huawei Watch 2 und Watch 2 Classic vorstellen. Gerade bei Smartwatches hat es der chinesische... mehr +

MWC 2017 - die wichtigsten Smartphone-Neuheiten Teil 2

News

01.03.2017

 | Peter Welz

Nachdem ich euch im ersten Teil zum MWC 2017 die wichtigsten Neuheiten der Premium-Hersteller vorgestellt habe, befasse ich mich im zweiten Teil mit weiteren Highlights der Messe. Diese sind nicht minder interessant. Ganz im Gegenteil, denn mit... mehr +