News

Erfahrungsbericht: Smart Cover für das iPad 2



3
Zugeordnete Tags Apple | iPad | Tablet | Tasche

Vollkommenheit in Plastik oder Leder
Beim ersten iPad gab es von Apple direkt eine klassische Hülle, ein Produkt das mehr oder weniger nicht wirklich überzeugen konnte – Raum für Verbesserung. Zudem sah sich Apple gezwungen, durch die Vielzahl der Schutzhüllen von Drittanbietern beim originalen iPad, die Messlatte beim Nachfolger höher zu legen und dem neuen Cover mehr Funktionen zu spendieren: Das Smart Cover für das iPad 2 war geboren. Für Apple typisch mit einem happigen Preis – circa 40 Euro für die Plastikvariante (38,90 Euro bei Cyberport) und circa 70 Euro (68,90 Euro bei Cyberport) für die Variation in Leder. Dessen ungeachtet entschied ich mich zum Kauf – gut für unsere Leser, denen ich nun wiederum einen Erfahrungsbericht darreichen kann.
Der Weg zum Smart Cover
Die augenscheinlich durchdachte Funktionsweise mit den Magneten und den flexiblen Möglichkeiten der Nutzung (verschiedene Aufstelloptionen etc.) sprachen zunächst eindeutig für das Smart Cover. Allerdings kam diese in den ersten Reviews nicht wirklich gut weg, u.a. deshalb, weil das Preis/Leistungsgeschichte als reines Cover kritisiert wurde. Dies ist verständlich, ist es doch kein Cover was das iPad wirklich umfassend schützt – sondern nur das Display. Aus diesem Grund verzichtete ich zuerst auf den Kauf und nutze mein iPad 2 ohne Hülle – allein durch eine kleinere Tasche von Crumpler geschützt. Es hat überlebt: Flugreisen, Bahnfahrten, Autofahrten, Hotelzimmer. Ich kann nicht klagen, aber irgendwie hat es mir dann doch gefehlt, dass ich bspw. das iPad auf ein Bett stellen kann um zu zweit einen Film anzuschauen – in der Hand halten geht alleine gut, aber zu zweit…neee.

Smart Cover“

Ein zweiter Punkt war für mich, dass ich am Tisch nicht richtig vernünftig auf dem iPad tippen konnte. Natürlich, es liegt mittlerweile Plan auf der Platte, aber der Winkel stimmt nicht ganz. So habe ich dann meistens mein iPhone unter das iPad geschoben um besser zu sehen und zu schreiben: Keine gute Lösung, spätestens wenn das iPhone für den nächsten FaceTime-Anruf geklingelt hat.

Kurzum habe ich mir dann doch das Smart Cover gekauft – Samstags in einer deutschen Großstadt (in der Cyberport leider offline noch keine Filiale hat) habe ich mich mutig auf den Weg gemacht, eigentlich nicht in der Erwartung was zu finden, da wie das iPad 2 die vernünftigen Hüllen oder Cover meist ausverkauft sind. Bei Cyberport sind übrigens die Mehzahl der Smart Cover lieferbar – das iPad 2 dagegen leider nicht. Doch ich hatte Glück und meine Wunschfarbe Blau in der günstigen Plastikvariante war verfügbar. Gekauft und im nächsten Starbucks ausprobiert – Klischees sind doch was Feines ;-).

Persönliche Meinung
Was soll ich sagen: Es war einer der besten Käufe für ein Apple-Produkt in den letzten 12 Monaten. Der Magnetverschluss ist genial, und die „Geräusche“ dazu sind mindestens 40 Euro wert. Damit ist das iPad nochmals besser geworden, egal ob es vertikal auf dem Smart Cover steht und ein Film durchläuft oder Fotos angezeigt werden, oder ob es auf dem Tisch liegt, bereit zum Surfen und zum Tippen. Alles passt, alles ist wunderbar. Und selbst wenn das Cover geschlossen ist, sieht das iPad in der ursprünglichen Form schön aus. Gut, über die Farbe kann man sich vielleicht streiten, aber es ist die für mich passende Farbe und man hebt sich damit ein bisschen aus dem schwarz/weißen Einerlei ab. Apple hat mal wieder etwas Geniales für Menschen wie mich geschaffen, was Personen mit einem ausgeprägten Preis/Leistungsbewusstsein so nicht verstehen können. Für mich ist mit dem Smart Cover das iPad 2 vollkommen.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 856 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

3 Kommentare

  1. avatar
    Technikfaultier schrieb am
    Bewertung:

    Für mich ist das Smart Cover der letzte Schrott.
    Meins ging nach einer Woche zurück an Apple.
    – Es verschmiert den Bildschirm
    – der Staub sammelt sich in den 3 Faltstellen
    – Die Faltstellen fangen an sich ruck zuck zu verfärben, zumindest in der Lederversion
    – Das Smart Cover schließt aufgeklappt nicht mit dem iPad ab, sondern ist 1cm zu lang und bewegt sich immer hin und her, wenn man es in der Hand hält.
    – Die linke Seite mit der Metalleiste fühlt sich auch nicht gerade angenehm in der Hand an
    – für 39 bzw. 69 Euro ist das einfach ein schlechter Witz.

  2. avatar
    Joerg Pittermann schrieb am
    Bewertung:

    Natuerlich das das Cover nicht alleinig in der Funktion zu betrachten, sondern sollte noch zusaetlich in seiner gesamten Funktionalitaet gesehen werden… steht aber auch so im Test. ;-)

  3. avatar
    Berliner schrieb am
    Bewertung:

    Ich kann das nur bestätigen die „Geräusche“ dazu sind mindestens 40 Euro wert. ;-))
    und ich weiß ganz genau wann meine zweite Hälfte „fertig“ ist und ich auch mal das ipad
    in die Hände nehmen darf. *g

    ansonsten perfekte Verarbeitungsqualität und superpaßgenau, einmal rangeworfen und es sitzt wie angegossen.

    iPad 2 Wi-Fi + 3G 64 GB weiß + Smart Cover in Leder hellbraun ( wie im Vorschau-Bild )

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Ähnliche Beiträge

Apple Keynote am 27. Oktober

News

26.10.2016

 | Daniel Barantke

Morgen ist es wieder soweit. Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt Apple zur Keynote ein, um die neusten Mac-Produkte vorzustellen. Schwerpunkt dieses Events sind Gerüchten zufolge wohl MacBooks. Apple könnte aber auch dem Mac mini oder Mac... mehr +

Don't Blink – Die Apple Keynote in 107 Sekunden

News

08.09.2016

 | Dirk Lindner

Wenn sogar die Tagesschau über neue Produktvorstellungen berichtet, hat man es als Unternehmen wohl geschafft: Gestern fand die 2016er-Ausgabe der alljährlichen iPhone-Vorstellung statt. Apple neues Smartphone hört auf den Namen iPhone 7. Dazu... mehr +